Unser Leistungsspektrum

Ist Ihr Tier bereits erkrankt, kümmern wir uns um eine schnelle und möglichst schonende Behandlung. In vielen Fällen können regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen dazu beitragen, Krankheiten im Frühstadium zu erkennen und gezielt zu bekämpfen.

Unsere Leistungen im Überblick

  • Schutzimpfungen von Hunden, Katzen und Kaninchen mit individuellem Impfschema
  • Antiparasitäre Behandlungen
  • Gesundheitszeugnisse sowie Beratung bei Auslandsreisen
  • Ausstellen von EU-Ausweisen
  • Transponderimplantation (Mikrochip)
  • Ernährungsberatung (ggf. in Zusammenarbeit mit Futalis)

In unserer Tierarztpraxis erhalten Sie eine wissenschaftliche Ernährungsberatung oder können Ihre BARF- und Frischfutterration wissenschaftlich überprüfen lassen. Gemeinsam mit futalis.de erstellen wir für Ihren Hund ein umfassendes Nährstoffprofil.

Wir führen gerne auch eine ausführliche Diätberatung bei Futtermittelallergien oder vorliegenden Erkrankungen durch.

  • Diätfutter
  • Röntgen
  • Labor (Blutuntersuchungen, Harnuntersuchungen, Kotuntersuchungen, parasitologische Untersuchungen, Tollwut-Antikörper-Titer Bestimmungen, Hautuntersuchungen)
  • Operationen
  • Kastrationen
  • Tumor-OP
  • Gesäugetumor-OP
  • andere

  Für spezielle Operationen und Risikopatienten wird unser chirurgischer Spezialist 

  Herr Dr. Sören Klein hinzugezogen.

  • Zahnbehandlungen
  • Zahnsteinentfernung mit Ultraschall
  • Zahnextraktionen
  • Gebisssanierung
  • Ultraschall   

                 - Trächtigkeitsuntersuchungen

                 -  Bauch

       

  • Sonographie (in Kooperation)
  • Herz-Ultraschall
  • Bauchorgane

  Für Ultraschalluntersuchungen ist es nötig, einen  Termin zu vereinbaren.

  • Naturheilverfahren und andere komplementäre Methoden
  • Ohrakupunktur
  • Neuraltherapie
  • Blutegeltherapie
  •  VDH-zertifizierte zuchthygienische Untersuchungsstelle auf Patellaluxation

 

  • Sonstiges
  • Scheren von Langhaar-
          Katzen und Kaninchen
  • Baden von Hunden

     

 

 

 

 

Bei langhaarigen Katzen und Angorakaninchen, deren Fell leicht verfilzt, sollte ein- bis zweimal im Jahr eine Schur des Fells erfolgen. Verfilztes Fell zieht die Haut zusammen und bereitet den Tieren Schmerzen. Außerdem können sich in dem verfilzten Fell auch leichter Parasiten festsetzen.

    

 

  Sie haben noch Fragen? 

 

  Wir helfen Ihnen gerne weiter.

      Rufen Sie uns an unter

      030 - 251 34 80.